JKG

Herzlich willkommen! 

Das Johannes-Kepler-Gymnasium wurde 1967 zunächst als Progym­nasium Leonberg gegründet und vom Albert-Schweitzer-Gymnasium abgetrennt. Im Juni 1972 wurde das erste Abitur abgelegt und im September 1972 konnte die Schule in ihr heutiges Gebäude in der Lindenstraße einziehen. Im Schulhaus ist die "Wanne" unser Zentrum schulischer Veran­staltungen sowie Treffpunkt und Arbeitsplatz für Schü­lerinnen und Schüler. 

Das JKG ist seit 2007 offizielle Partnerschule der Firma Siemens.

Die Schule trägt den Namen des großen Mathematikers und Astronomen Johannes Kepler, der im nahen Weil der Stadt geboren wurde und einige Jahre die Lateinschule in Leonberg besuchte. Die von ihm gefundenen Keplerschen Gesetze sind die Grundlage der Himmelsmechanik und finden Anwendung in der Raumfahrt.

Dem Keplerschen Geist des Suchens und Erforschens und seinem Streben nach Harmonie fühlt sich die Schule verpflichtet.

Das JKG ist seit 2013 "Comenius-Schule"  

          

Unser Schulleitungsteam begrüßt Sie:

  

Der Schulleiter OStD Roman Peters und StD'in Margarete Ruthardt, stellvertretende Schulleiterin (links),

die Abteilungsleiterinnen StD'in Amena Mallick (rechts) und OStR'in Martina Kirn (Mitte)

 

Hier  finden Lehramtsstudenten Informationen zum Praxissemester.  Das JKG stellt im Schuljahr 2013-14 vier Plätze zur Verfügung.